GG31S

Die Griesgasse 31a ist ein experimenteller Open Space.

Ein 31m2 großer Raum in der Griesgasse in Graz, in dem sowohl im Raum als auch in den beiden Schaufenstern Programm gestaltet werden kann.

Die GG31S Gruppe ist ein Kollektiv, welches sich gegenseitig transparent unterstützt, und am Platz teilhaben kann.

So findet sich etwa ein VW Transporter Bus – Shuttle genauso wie sämtliches Videoproduktionsequipment. Geplant ist eine Werbefläche mittels Videoprojektion an den Schaufenstern, die ebenfalls auch modular entfernt werden kann, um etwa eine Sicht durch die Schaufenster ins Innere zu ermöglichen.

Der Raum kann in einer Stunde freigeräumt werden. Sämtliches Inventar kann in kurzer Zeit abgebaut und aufgebaut werden. Der Raum eignet sich als Videostudio, als Kunstausstellung oder auch für Vernissagen, kann also für fast jedes Projekt genutzt werden.
Ziel ist es, denen zu helfen, die Platz suchen und gleichzeitig die Griesgasse als Kulturhauptstrasse abzubilden. Wir sind ein Unternehmen für barrierefreies Ausleben und Produzieren von Kultur.

TALKABOUT – Corona, Krise, Kapitalismus – Gibt es eine soziale Alternative?

27.6.2020, VOLKSHAUS GRAZ, KPÖ

Gregor Gysi im Gespräch mit Elke Kahr, moderiert von Nicole Schöndorfer.

Corona, Krise, Kapitalismus. Gibt es eine soziale Alternative?

Die Coronakrise entschleiert unsere Gesellschaft wie kaum eine Krise der letzten Jahrzehnte. Systemrelevante Berufe werden medienwirksam beklatscht und mit pathetischen Dank überhäuft. Ob in der Pflege, im Krankenhaus, im Lebensmittelhandel, im Sozialbereich oder im öffentlichen Verkehr tätig; die Arbeit dieser Menschen und ihre immense Bedeutung für das Gelingen einer Gesellschaft ist offenkundig. Auch der zu gehende Weg, um die kommende Wirtschaftskrise zu durchstehen, ist schnell gefunden: Zurück zum Konsum, zurück zur Normalität. Doch wollen wir diese Normalität? Eine Normalität, welche den Menschen in systemrelevanten Berufen ein Überleben anstatt eines guten Lebens bietet? Eine Normalität, die ohne täglichem Konsum kollabiert? Eine Normalität, die auf grenzenloses Wirtschaftswachstum (koste es, was es wolle) baut? Eine Normalität, in der die Lohnabhängigen den Karren aus dem Dreck ziehen, während weiter Dividenden in Millionenhöhe ausgeschüttet werden?

Wollen wir zurück zu dieser Normalität? Oder gibt es eine soziale Alternative? Dieser Frage gehen wir nach: Nicole Schöndorfer im Gespräch mit Gregor Gysi und Elke Kahr.

LIVE-MINI

LIVE-MINI beschreibt Dir eine einfache Möglichkeit, mit Deinem Vorhaben LIVE zu gehen. Wir verbinden uns über eine Fernwartung oder vor Ort mit Deinem Computer und erledigen den Rest.

  1. Live-Kamera und Tontechnik
  2. Online Stream und Download nachträglich
  3. Livestream und Liveschnitt
  4. Aufzeichnung Live-Kamera und Screenrecording

    Glücksbeitrag: EUR 70,-
    nach individuellem Aufwand und Budget.

/BEISPIEL

Online Männerkaffee Live!

25.3.2020. Testlauf. Der Verein VMG – Verein für Männer- und Geschlechterthemen hat zum Covid-19 Shutdown ein Ersatzprogramm für das gewohnte Männerkaffee ins Leben gerufen. Das Online Männerkaffee: Live!

Drei Männer und ihr Umgang mit den aktuellen Einschränkungen, ist der Titel der ersten Episode. In Form einer Live Übertragung wollen wir die Themen Quarantäne, Lagerkoller und den Alltag in der momentanen Situation behandeln.

Teilnehmende treffen sich vor ihren Webcams, Gastvortragende werden eingeladen. Online wird gestreamt.

“Home-Office und Live-Stream kann sich mitunter abenteuerlich erweisen, wie man auf dem Foto oben gut erkennen kann, in einer Wohnung in Andritz, Graz. Am 25.3.2020 gab es dort Corona bedingt einen ersten kleinen Live-Stream Einsatz mit videomat. Damit wir uns auch während des Covid-19 Shutdown gut verständigen können, wird freies Arbeiten immer wichtiger. Fast jedes Home-Office hat mittlerweile mehr als einen Computer. Wichtig dabei ist in jedem Fall eine gute und stabile Internetanbindung beziehungsweise WLAN.” (mrks)

Und hier der Webcast zum Nachsehen:

In einem Webcast treffen unterschiedlichste Webcams, Smartphones oder Laptops eingebauten Mikrophonen auseinander und liefern dabei unterschiedliche Qualitäten ab. videomat Markus Schinnerl und Hanno Siller sorgten dabei für die technische Umsetzung. Im Wohnzimmer von Hanno Siller, einem Mitarbeiter des VMG – Verein für Männer- und Geschlechterthemen.

Das erste Männerkaffee LIVE! war auch gleichzeitig ein erster Versuch, eine Skype Unterhaltung über Facebook zu streamen, und gleichzeitig an der Skype Konferenz ungebunden über Laptop teilzunehmen.

Wir verwendeten dazu den hauseigenen Computer zum Streamen über die Software OBS – Open Broadcaster Software https://obsproject.com/de
Die Software ermöglicht es unter anderem, den Bildschirm eines Computers – etwa eine Skype Konferenz – aufzunehmen und zu streamen.

Um größtmögliche Bewegungsfreiheit zu haben und auch selbst an der Skype Konferenz teilnehmen zu können, benutzten wir als zweiten Computer einen Laptop und starteten darauf ebenfalls die Skype-Konferenz. Dieses Mal unter einem anderen Benutzer.

Ein Funk-Ansteckmikrophon der Marke Rhode Wireless Go! lieferte uns beste Tonqualität und ungebundenes Arbeiten während des Webcasts.
https://de.rode.com/wireless/wirelessgo

videomat

Tätigkeiten

Erstellen von Themen-angepassten Video-Inserts, Online Werbung, Datensammlung, Textsammlung und Tabellenverzeichnis zu allen Veranstaltungen. Einrichten der Übertragung, Live-Stream, bewerben des laufenden Live-Streams etwa mittels Watch-Parties, Nachbereitung des Screenrecordings, Neuschnitt und Reupload auf diversen Videoplattformen, Datensicherung. Alles über Fernwartung.

Einblicke

Remote Webcast Laptop Lösung mit USB Webcam, Funk-Ansteckmikrophon Marke Rhode Wireless Go!
https://de.rode.com/wireless/wirelessgo
und natürlich mit Verbindung zum Internet.

PC Webstream oder Laptop Lösung
Stream einer Skype Konferenz auf Facebook Live über die Software OBS – Open Broadcaster Software https://obsproject.com/de

Weitere Informationen gerne auf Anfrage beziehungsweise im bald erscheinenden Handbuch.

Den Link zum entsprechenden Angebot findest du hier:

Boris Mihaljcic

Boris Mihaljcic

Musik, Komposition, Violine, Klavier, Gesang
Music, Composition, Violin, Piano, Vocals
Mag. Art. Boris Mihaljcic

CONTACT ARTIST +43-650-99-99-776
CONTACT MANAGEMENT +43-664-252-50-60

Elektroschneider & Boris Megabyte – Karizmatik



INDEX

KARRIERE / CARREER
KOMMENDE PROJEKTE / UPCOMING PROJECTS
KONZERTE / CONCERTS
FILM-AUFNAHMEN / FILM-RECORDINGS
THEATER / THEATER
KUNST-PERFORMANCE / ART-PERFORMANCE
LIVE-PERFORMANCE / LIVE-PERFORMANCE

KARRIERE / CARREER

geboren in: Zrenjanin / Serbien 5.7.1965
derzeit lebend in Graz / Österreich

Musikalische Ausbildung:
Musikschule / Zrenjanin Josif Marinkovic (6 Jahre / Geige)
Konservatorium / Zrenjanin Josif Marinkovic (4 Jahre / Geige)
Kunstakademie / Novisad Link Konzertfach Diplom (4 Jahre – Geige)
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst / Graz Link
Instrumentale Gesangspädagogik Abschluss / Graz Link

1983 Geigenwettbewerb Herceg Novi (2. Platz auf Bundesebene in Jugoslawien)

2002: Recreation Großes Orchester Graz – Erste Violine (Recreation Aus dem Hause Styriarte)
zuvor Symphonisches Orchester Graz

Musikschule Murau (10 Tage Kursleitung Geige)
Aschkenasi Festival – Toronto
Kreuzfahrtschiff MS Europa – Tangoband (3 Wochen) (Südamerika)

2010 Porgy & Bess Jazzclub Wien
2014 Pimpinone (Barrockoper / Graz)
2016 Kompositionen für Theater und Film

INDEX

KOMMENDE PROJEKTE / UPCOMING PROJECTS

Aporon 21: Corona Lunga Fermata (2020 – 2021)

Elektroschneider & Boris Megabyte – Karizmatik

INDEX

KONZERTE / CONCERTS

Konzerte mit Bands und Künstlern:
Opus, STS, Boris Bukowski, Sandy Lopicic, Vesna Petkovic

Solo und Duo Projekte:
Elektroschneider & Boris Megabyte – Karizmatik
AVbaby Studios Opening

Sandy Lopicic Superstvar- U stambolu na Bosforu (live)

Titel: U Stambolu Na Bosforu (Live in Salzburg)
Künstler: Sandy Lopicic Superstvar
Album: Bye Bye Balkan
Lizenziert an YouTube durch
Instant Music Licensing; CD Baby Sync Publishing und 1 musikalische Verwertungsgesellschaften

the Sandy Lopicic Superstvar (Ex S.L.Orkestar) performing the traditional balkan song U Stambolu na Bosforu.

Introducing the new (11-piece) band:
Nataša Mirković- Dero (Vocal)
Jelena Bukušić (Vocal)
Franz Kreimer (Hammond Organ)
Rusmir Russo Piknjać (Akkordeon)
Thomas Mauerhofer (Guitar)
Dušan “Duke” Simović (Bass)
Alfred Fredl Lang (Trumpet)
Georg Gratzer (Saxes, Flute, Bassclar.)
Boris Mihaljčić (E-violin)
Jörg Haberl (Drums)
Sandy Lopičić (Piano)

& Stefan Bauer (Sound)

Live-Cams: Roland Krainz
Video: Sandy Lopicic

Live on the Grande Finale of the Salzburg Jazzfestival Jazz & The City 2010
in the National Theatre Salzburg (Landestheater)

Weiterführende Links und Quellen:
Erscheinung: https://youtu.be/j5yfbNfGwXk?t=199

INDEX

FILM-AUFNAHMEN / FILM-RECORDINGS

11/2012
Songs for Mary – A Film by Curt Faudon
Vienna Boys’ Choir / Wiener Sängerknaben
Titel: Oh, Mary don’t you weep

Songs for Mary – A Film by Curt Faudon
Vienna Boys’ Choir / Wiener Sängerknaben
Titel: Oh, Mary don’t you weep
Künstler: Vienna Boys’ Choir / Rachelle Jeanty
Album: Songs for Mary
Gesamtleitung: Gerald Wirth

Aufgenommen im Augartenpalais und in St. Leopold, Wien
11/2012, 03/2013, 06/2013, 10/2013

Lizenziert an YouTube durch Rebeat Digital GmbH (im Auftrag von Faudon Movies)

Wiener Sängerknaben – “Songs for Mary” (Trailer)
https://www.youtube.com/watch?v=M1JwTKsqYDU

Erscheinung: https://youtu.be/f0MRxUF9iUk?t=193

INDEX

THEATER / THEATER

8/2012
Der varreckte Hof
von Georg Ringsgwandl

Regie: Christian M. Müller
Mit Isabella Albrecht, Dragana Gavric, Aliona Kalechyts-Piatrouskaya, Felix Krauss, Christian Ruck
Musik: Boris Mihaljcic und Freunde

Oberland TV – Tiroler Volksschauspiele: Probenbericht “Der varreckte Hof”

Der varreckte Hof
von Georg Ringsgwandl

Mutter Weichsenrieder wird wunderlich, oder vielleicht tut sie nur so. Aber eine Pflegerin muss her, denn ihre Kinder, die allzeit überforderte Halbtagshandarbeitslehrerin Gerlinde und der Wichtigtuer und Manager Rupert, können die Alte nicht betreuen. So kommt Svetlana aus Moldawien auf den Hof, der schon seit Jahren stetig verfällt. 

Georg Ringsgwandls Stubenoper Der varreckte Hof spielt auf einem Bauernhof und verhandelt die große Welt. Mit komischen Dialogen, großartigen Charakterfiguren und scharfer Zeitkritik entwirft Ringsgwandl eine dörfliche Szenerie, die von den Ausschlägen der Globalisierung nicht verschont wird.

Regie: Christian M. Müller
Mit Isabella Albrecht, Dragana Gavric, Aliona Kalechyts-Piatrouskaya, Felix Krauss, Christian Ruck
Musik: Boris Mihaljcic und Freunde

Weiterführende Links und Quellen:
http://www.hoftheaterhoef.at/vergangene-produktionen-kritiken/6-der-varreckte-hof
Kleine Zeitung: Kritik

INDEX

KUNST-PERFORMANCE / ART-PERFORMANCE

9/2020
Aporon 21:
KUNST:FLUG:111
„Als die Renner fliegen lernten“

Aporon 21:
KUNST:FLUG:111
„Als die Renner fliegen lernten“

Musikalische Komposition und Themenmusik: Boris Mihaljcic
Künstlerische Leitung & Konzeption: Mag. Ing. Igor F. Petković
Projektmanagement & Grafikdesign: Dominika Kalcher
Wissenschaftliche Forschung und Beratung: Martin Krusche (Geschichte der Technik, Puchwerke), Team Volkskundemuseum, Mag. Werner Mandlberger (Historiker), u.a.

Ein künstlerisches Ereignis zu 111 Jahre Luftschifffahrt in Österreich
Am 26.9.1909 startete die Zirkusfamilie Renner in Graz zur Herbstmesse den ersten österreichischen Lenkballon und schrieb so Fluggeschichte. 111 Jahre nach dieser herausragenden Pioniertat in Kunst und Technik begeben wir uns auf die Flugspuren der „Renner Buam“ um die ganze Welt und suchen die poetische Geschichte des uralten Menschheitstraums des Fliegens in den Wolken über uns.

Der KUNST:FLUG:111 transformiert mit Aerostat-Skulpturen, Flugversuch-Performances, Heißluftballon vertikal Artistik, Fliegerfest und live Musik am 26.09.2020 von 17:00 Uhr das Spielfeld der Grazer SC „Gruabn“ in ein künstlerisches Flugfeld zum einfach abheben.

Fotografische Dokumentation KUNST:FLUG:111 Alex Settari (Auszug)

Es wird Zeit, wieder Luftfahrtgeschichte zu schreiben! Lassen Sie uns abheben!
26.09.2020, in der „Gruabn“, Flugzeit ab 17.00 Uhr

Weiterführende Links und Quellen:
https://www.itsch.org/
http://www.aporon21.org/projekte/kunstflug111/
http://www.aporon21.org/wp-content/uploads/2020/10/DSCF0314.jpg

Jahrhundert:Friedens:Handschlag © Dominika Kalcher

11/2018
Aporon 21:
Handshake for Peace
Die FRIEDENS GESTE
Jahrundert:Friedens:Handschlag

11/2018
Aporon 21:
Handshake for Peace
Die FRIEDENS GESTE
Jahrundert:Friedens:Handschlag
Musikalische Komposition & Aufführungsleitung: Boris Mihaljcic
Konzeption und künstlerische Leitung: Mag. Igor Friedrich Petković
Projektträger: Aporon 21 – Vereinigung der Künste, Kulturen und Wissenschaften
Projektmanagement: :[itsch]: productions
Kooperation: GKP – Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik
Sonntag, 11.November 2018, ab 15:30 Uhr • Dom im Berg, Graz
Graz – Weltfriedenshauptstadt

Weiterführende Links und Quellen:
https://www.itsch.org/
http://www.aporon21.org/projekte/die-friedens-geste-handshake-4-peace/
Einladung_Handshake.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=d_quq-ICNVA&feature=emb_title
Erscheinung: Die Friedens Geste – Handshake 4 Peace – ORF Beitag – 11.11.18
https://youtu.be/d_quq-ICNVA?t=111

5/2017
Aporon 21:
AREPO – DYSTOPISCHE WELTMUSIK
AREPO – DYSTOPISCHE WELTMUSIK EINES FIKTIVEN MITTELMEERRAUMS

Aporon 21:
AREPO – DYSTOPISCHE WELTMUSIK
AREPO – DYSTOPISCHE WELTMUSIK EINES FIKTIVEN MITTELMEERRAUMS


Konzertante Aufführung der Musiken eines dystopischen Atlantropa als künstlerischer Brückenschlag zwischen den Kulturen. Das langjährige multiinstrumentale Kompositions- und Homerecording Projekt AREPO von Werner Mandlberger und Michael Eisl unter Beteiligung von Musikern eines fiktiven Atlantropa – mit Berndt Luef Trio und Parkorchester – und szenischer Erzählung und multimedialen Projektionen von Igor F. Petković.

KOOPERATION: BERNDT LUEF TRIO UND PARKORCHESTER GRAZ
NACH EINER KOMPOSITION VON: WERNER MANDLBERGER & MICHAEL EISL
MIT: TOTI DENARO / STEFAN MATL / THORSTEN ZIMMERMANN / VIKTOR PALIĆ / BERNDT LUEF / THOMAS ROTTLEUTHNER / KLEMENS PLIEM ERIC KURZ / JOHANNES VON HOYER / CARLO GRANDI / IGOR F. PETKOVIĆ
Copyright by APORON 21
AREPO – Uraufführung im Dom im Berg Graz – 20.5.2017

Weiterführende Links und Quellen:
OE1 leporello 22.5.2017
http://www.aporon21.org/wp-content/uploads/2017/05/OE1_leporello_170522.mp3
https://oe1.orf.at/leporello

Elektroschneider & Boris Megabyte – Karizmatik 1/2017

Elektroschneider & Boris Megabyte – Karizmatik
A glimpse into the live project by
ELEKTROSCHNEIDER & BORIS MEGABYTE.
Premium House meets virtuosic violin.
Music by Elektroschneider & Boris Megabyte
Video directed by Dominik Somweber
filmed @ “Theriak Labor” Graz, Austria

Weiterführende Links und Quellen:
Elektroschneider & Boris Megabyte – Karizmatik
https://youtu.be/mRJfoNwKS_0
ELEKTROSCHNEIDER – One Million (OFFICIAL VIDEO)
https://youtu.be/gPhMsOKijkc
Soundcloud ELEKTROSCHNEIDER
https://soundcloud.com/elektroschneider

INDEX

LIVE PERFORMANCE / LIVE PERFORMANCE

VESNA PETKOVIĆ “stani, stani ibar vodo” album 3SECRETS

AVbaby Studios Opening 20.5.2016

Boris Mihaljcic the opening of the AVbaby Studios  20.5.2016
Camera: Stefan Schmid
Sound & Light: Stefan Bauer
https://www.avbaby.at/

AVbaby Studios Opening Boris Mihaljcic 1st Song
https://youtu.be/YBZowhNu9-E
AVbaby Studios Opening Boris Mihaljcic 2nd Song
https://youtu.be/7cxeXuP3vEM
AVbaby Studios Opening Boris Mihaljcic 3rd Song
https://youtu.be/BST4bWMDLQg

Eva Argentina Schilder – Im Prater blühn wieder die Bäume 2021 (Robert Stolz) – subtitulos espanol 6.7.2021

EVA ARGENTINA und ihre Musiker lassen auf charmante musikalische Art die blühenden Kastanienbäume in Wien und Graz erklingen. Der Grazer Komponist, von über 60 Operetten, Bühnenwerken, Filmmusik und musikalische Leiter am Theater an der Wien, Opern Korrepetitor am Städtischen Theater in Graz, Kapellmeister in Marburg an der Drau und am Stadttheater in Marburg., Robert Stolz, geboren 1880 in Graz, verstorben 1975 in Berlin, war lange Zeit in Wien und Berlin sesshaft. Nach dem “Anschluss” Österreichs an Deutschland verließ er wegen seiner ablehnenden Haltung gegenüber dem Nationalsozialsmus 1938 seine Heimat und siedelte sich mit seiner fünften Frau “Einzi” während des II. Weltkrieges in New York an. In dieser Zeit wurde er auch für den Film Oscar nominierte. 1946 kehrte er nach Wien zurück und setzte seine Tätigkeit als Komponist und Dirigent bis zu seinem Tod fort. Berühmte Interpreten seiner Werke sind etwa Udo Jürgens, Peter Alexander und Milena Rudiferia. Nach seinem Tod gründete Einzi die Robert-Stolz- Gesellschaft, die KünstlerInnen, die seine Musik interpretieren, die Robert -Stolz- Ehrenurkunde verlieh. Die Grazer Sängerin Eva Schilder bringt die klassischen Werke in die Gegenwart um sie neuem Publikum zu erschließen. An ihrer Seite Juan Carlos Sungurlian, Gitarre, Boris Mihaljcic, Geige, und Thorsten Zimmermann, Bass.

Kameramann Alex Kallischnig, Studio Kolman Graz, Gerti Schattauer & Carlos Alberto Martinez Perrucho, und Natalia Frühmann. Innerhalb des Projektes “Umarmung der Kulturen- Abrazo a las Culturas” ist die Beschäftigung mit dem Werk des namhaften Grazer Komponisten die Fusion der Kulturen über die Medien Sprache und Musik.

www.eva-argentina.com
www.eva-argentina.com/es

Page-QR-Code

Markus Schinnerl

mrks


DIRECTOR & PRODUCER
CONTACT / +43-664-25-25-060

DOWNLOAD MY:
Curriculum Vitae


INDEX

CAREER / KARRIERE
VIDEO
FILM
PHOTOGRAPHY / FOTOGRAFIE
APPEARANCES / AUFTRITTE

Picture 1: Production Crewphoto on the short film “Trouble in Paradise” at GREEN LENS STUDIOS. (8.9.2014, London)
https://www.greenlenstudios.com/
Picture 2: Dame Vivienne Westwood and husband Andreas Kronthaler acting as Adam and Eve for the short film “Trouble in Paradise” (8.9.2014, London) http://climaterevolution.co.uk/wp/
Picture 3: Studio-Session-Still in the filming with Grey Skies Ahead in their Studio (30.3.2021, Graz, Austria) https://kerberos-records.com/grey-skies-ahead/?fbclid=IwAR048cRCMRW2rDaljDP5SifCYy0h4AHtADqLdKxUTOVF0xVriUxYCllildU


INDEX

CAREER

From Vivienne´s diary:

Fri 8 August: “Andreas and I are acting as Adam and Eve in a flm for the movement to make ecocide a crime: “End Ecocide“ http://www.endecocide.org. These people are brave and dedicated. I saw a short flm this director did for them and it really impressed me with its straightforward message so we were happy to take part in this next short flm – you’ll love the costumes. The director Marcus was sweet and marvellous. He was asking a lot, the short scenes were many and it was a day’s work for us. So he never asked us to repeat anything – just one take every time. He was able to do this because he had worked so hard so as to know exactly what he wanted – as well as leaving it open for us to be creative: Total respect, great person, great team. Great day.” http://climaterevolution.co.uk/wp/?2014/09/21/viviennes-diary-24-july-22-august

Filming History:

2004: Markus Schinnerl wirkt, nach seinem zweijährigen Bildungslehrgang an der FILMSCHULE WIEN, seit 2004 im freien Gewerbe “Film- und Videoproduktion” als Filmemacher unternehmerisch wie auch produktionsverantwortlich. Angefangen mit Videoproduktionen für das Kinderbüro Graz und die Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark folgen über 1000 kleine bis mittlere Produktionen für über 200 Kunden bis dato. Darunter finden sich Kunden wie REWE International, BIPA, ADEG, Mit der Markengründung von ballfilm eröffnet sich ein großes Tätigkeitfeld im Bereich Society, Jugend und Event im Filmen von Maturabällen bis hin zur Opernredoute Graz.

2018-2020: Umfassende Geschäfts-Digitalisierung und Markt-Neuorientierung und Gründung der videomat – video agency. Wertvolle Partnerorganisationen und Einzelpersonen unterstützen das Unternehmen, welches Raum für aktive, barrierefreie Mediengestaltung gibt. https://www.videomat.org

Filming Clients:

Kompanie Ferrer, Grey Skies Ahead, VOGL + CO Autoverkaufsgesellschaft mbH, Realtime Films, Peter Pikl, Caritas der Diözese Graz-Seckau, Kunstlabor UniT, Ländliches Fortbildungsinstitut Österreich, Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark, CCN – Content Creators Network, Kleine Zeitung GmbH & Co KG, KPH Graz, [:itsch:], Agency Morré, Masala Brass Kollektiv, Europäisches Forum Alpbach, Express Harnisch, Sony Music Entertainment Austria GmbH, gut.tut.gut. productions GmbH, ivents, SOLOzuVIERT GesBR, Diagonale, CTP Chemisch Thermische Prozesstechnik GmbH, 4EVENTS GmbH, KDS GmbH, Cinevision TV & Videoproduktion, WORLDGRAFX – Reinisch KG, Gröbl Holding, USP ENTERPRISES, Grazer Spielstätten AG, provideo, Genlog Video, 4Movies, ProvidTv, Odörfer Haustechnik GMBH, Fight Club Graz, Fa. Schaller GmbH – Humimeter, AW Eventmanagement GMbH, Ochoresotto, AP sound&light service, Tattoomodels.at, 4Events, Lintheum Film- und Medienproduktion, Video2Brain, Chance B, Drop Out Films, Merkur Warenhandels AG, RadioMax, VS Kernstockgasse Gleisdorf, [styria]model-austria – Model & Künstleragentur, MP Kortschak, Huber Verlag, Karate – Do Graz, Bauchgeflüster.at, Across Country Non Stop Kino, A24.at – Brandstätter KEG, 1st Styrian Tattoo and Hotrod Show, Special Olympics International – Healhy Athletes department, AMAN – das Austrian Music Ambassadors Network, Red Bull, Volvo Austria, Special Olympics Österreich, Stadtgemeinde Kapfenberg – Rathaus, Armins Tattoo Studio, BIPA, REWE International AG, Hüpfel Optik, Wegener Center for Climate and Global Change, ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus, Verein Interact, Kija – Kinder und Jugendanwaltschaft Steiermark, Fusion Events GmbH, ABC – Andritzer Begegnungszentrum, ASKÖ – Landesverband Steiermark, VÖGB Jugendreferat, ballguide Verlagsgesellschaft mbH, Hillside Festival – Mönichwald, Druckerei Theiss, Motion Networkx, Verein Spielräume, Quempas, Iranisch – Österr. Kulturinitiative, Sport und Abenteuer Team Graz, Calim, Subway – Jugendzentrum, GPA Jugend Stmk, Jugendinitiative Tana, Stadtgemeinde Gleisdorf, Gemeinde Lassnitztal – Hart, Gemeinde Ludersdorf – Wilfersdorf, The Factory – mobile Disco, Kinderbüro Steiermark, ÖGJ – Österreichische Gewerkschaftsjugend, GMT Jugend – Gewerkschaft der Metaller, GDG – Gewerksch. d. Gemeindebed. Landesleitung


INDEX

VIDEO

/image /musicvideo /wedding /tv /news /reports /documentary /liveproduction

/image

/musicvideo

/tv


INDEX

FILM

/feature /short /documentary
/preproduction /production /postproduction

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist KZrlM34nJfcrBw6ePhLeziJq7oT-lsbIfdToWbwUYU56VEUyqzKMse8nD3yGAG8FWt0YDV1SEcq0OjXe_Qz3R-oRZU1VO7XsBIfKH5iG_9N5C4P55eImJf2296izlWEAWbigtlV9.

EVE2020 (in production)
/feature
Pitch: Citing Belgian artist Rene Magritte, EVE includes a new imprint of „Trouble in Paradise“ (Short Film 2015) featuring Dame Vivienne Westwood and Andreas Kronthaler and taking a good part in an upcoming docufiction project.
http://www.filmkonnex.com

TROUBLE IN PARADISE (short 2015) – prod. cut
/shortfilm / environmental /calltoaction
Prod.: Alex Janaszewski, Markus Schinnerl
Story: Alex Janaszewski, Martin James Bowman, Markus Schinnerl
Camera, Editing, SFX: Markus Schinnerl, FILMKONNEX
Starring: Dame Vivienne Westwood and husband Andreas Kronthaler
https://www.youtube.com/watch?v=X062GHDjEw0
http://www.filmkonnex.com



INDEX

PHOTOGRAPHY / FOTOGRAFIE

/imagefotos /fotostories /portraits /documentation


INDEX

APPEARANCES / AUFTRITTE

Sado Maso Guitar Club – M.Y. L.O.V.E. [Official Video]
Album: DREI (2017)
Shot on 8mm by OchoReSotto
Buy song/album on bandcamp: https://thesadomasoguitarclub.bandcam…​ Song on Spotify: https://open.spotify.com/album/75gPuD…
LINK: ​https://youtu.be/g5MEA4fTwdQ

Mirrors on set

Image Credit: Ron Cogswell – ‘Infinity Mirrored Room—The Souls of Millions of Light Years Away’ 2013 by Yayoi Kusama — The Hirshhorn (DC) March 2017

Mirror installations can bring close organic multidimensional perspectives into real sets where the form can be, to produce a proof of authenticy going beyond what the lens is able to cover. The randomness of images you can collect at once  make sense especially for generating 4K Footage, where random or composed details of mirrored moments and reflections matter, including or excluding yourself or your camera lens.

https://www.artspace.com/magazine/interviews_features/close_look/a-look-inside-yayoi-kusamas-five-infinity-rooms-at-the-seattle-art-museum-54930

Infinity Mirror Rooms can be built with modular featherleight but strong, resistant and secure polycarbonate material.

#dance #infinity #mirror #polycarbonat #tuechler #spiegelplatte #featherweight #foil #mirrors

TALKABOUT – Sexismus im Alltag

17.5.2018, FH JOANNEUM GRAZ – AUDIMAX

Das Projektteam von lets TALK ABOUT „Sexismus im Alltag“
Wir sind acht Studentinnen und Studenten des Studienganges Soziale Arbeit an der FH JOANNEUM. Im Zuge des Lehrgegenstandes Projektmanagement im 4. Semester realisieren wir in Kooperation mit liebenslust* dem Kompetenzzentrum für sexuelle Bildung und Gesundheitsförderung und der Studienvertretung des Studienganges Soziale Arbeit einen Fachtag zum Schwerpunkt Sexismus im Alltag und dessen Prävention durch sexuelle Bildung in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit.

Nach Debatten wie „#me too“ oder durch Problematiken wie hate speech im Netz, empfinden wir diese Thematik als besonders wichtig, da sie im derzeitigen Curriculum leider nur wenig Platz findet und wir als zukünftige Praktiker*innen in den verschiedenen Handlungsfeldern präventiv und sensibilisierend wirken können.

Diese Fachtagung unter dem Titel „Let‘s talk about* findet am 17.Mai 2018 im Audimax der FH JOANNEUM statt und beinhaltet einerseits verschiedene Workshops für alle Studierenden des Studienganges mit dem Schwerpunkt Prävention durch kompetente sexuelle Bildung und Gesundheitsförderung in unseren zukünftigen Tätigkeitsfeldern. Andererseits wird es einen öffentlichen Vortragsabend mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema Sexismus im Alltag geben. Quelle: https://talkabout.at/projektteam-3/

videomat

Zur Fachtagung der Projektgruppe des Studiengangs 2016 in der Sozialen Arbeit der FH JOANNEUM wurde passend zum Thema Sexismus die Plattform TALKABOUT.at begründet. Talkabout.at stellt dabei in seiner erstmaligen Evaluierung eine Kommunikationsplattform und Dokumentationsplattform dar, welche weiterführend unter anderen Themen Menschen und Organisationen aus dem sozialen Bereich zu Wort kommen lassen will. Gemeinsam werden Themen erfasst und in verschiedensten Formen transparent oder anonym in einen Diskurs gestellt, wählbar oder gänzlich in Text, Wort, Blog, Video oder etwa über Live Videostreams.

Um die Arbeiten der Projektgruppe der Sozialen Arbeit zu dokumentieren, wurde ein entsprechendes Videokonzept ausgearbeitet, welches eine Reportage, einen Live Video/Audio Stream der Veranstaltung und ein PR Konzept zur Bewerbung nach aussen beinhaltet. Die erstmalige öffentliche Veranstaltung trägt dabei den Titel: Let´s talk about * und behandelt aktuell das Thema Sexismus. Weitere Veranstaltungen sind geplant und werden über die Plattform talkabout.at produziert.

360 degree 3D CINEMA

20180314_Mrks

The following Presentation is a Showcase Example consisting of different articles and videos on the possibility of producing 360degree 3D Realtime Digital Live Action Experiences. Visit the following Link and put your VR Googles on. Tested with the Noon VR Googles.

http://youtu.be/Kz2xpeGkcRU

1,2,3,4,… cameras and 4 special lenses are needed for producing cinematic 360degree movies. Existing Laserscanning technics combined with the Unreal Engine can reproduce every place on Earth and virtualize it near pixelperfect in realtime and three dimensions. With tracking and scanning Actors, Artificial Intelligent understanding of your voice in that Program, you can find yourself in the middle of an Interactive photorealistic Film.

Envision yourself moving through an intelligent hall that can build up walls or stairs automatically to simulate different virtual Sets thoughout your filmexperience, a hall, large enough to provide your movements through the interactive film.

Photorealistic Virtual Actors play with you in a virtual reality surrounding that even provides virtual mirrors to look through and see the digitized Reflection of your own 3D Avatar.

Tiny cameras gather data of facial Mimics to animate them in realtime.

Innovations are made every day.

Storytelling will adapt.